Kontakt
Zahnarzt Detlef Becker

Prophylaxe

Gegen Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis schützt langfristig nur eine gewissenhafte Zahnpflege, die mit regelmäßigen Kontroll- und Prophylaxeterminen bei uns wirksam unterstützt werden kann.

Professionelle Zahnreinigung

Unerlässlich ist dabei die professionelle Zahnreinigung (PZR), bei der die Zähne gründlich von harten und weichen Belägen gereinigt werden – auch an Stellen, die Sie bei der Zahnpflege zuhause nicht erreichen. Die PZR beugt effektiv Karies und Parodontitis vor und sollte deshalb Bestandteil Ihres persönlichen Prophylaxeplans sein, den wir individuell mit Ihnen abstimmen.

Prophylaxe

Moderne Technik

Mit dem Pulverstrahlgerät Air-Flow®, das mit Natriumcarbonat-Pulver arbeitet, entfernen wir hartnäckige Beläge und Auflageverfärbungen, die z. B. durch Nikotin, Kaffee, Tee und Rotwein entstehen.

Bei weicheren Belägen und zur Reinigung empfindlicherer Strukturen wie der Zahnfleischtaschen nutzen wir Clinpro™ Glycine Prophy Powder. Wegen der weicheren Pulverpartikel auf Basis der natürlichen Aminosäure Glyzin ist es besonders sanft für Zähne und Zahnfleisch.

So verläuft ein Vorsorgetermin bei uns:

  • Zähne anfärben
    Als erstes färben wir Ihre Zähne an, um den bakteriellen Zahnbelag (die Plaque) sichtbar zu machen. So können wir Ihnen Problemstellen aufzeigen und Ihnen Tipps zur zielgerichteten Zahnpflege und geeigneten Pflegemitteln geben.
  • Professionelle Zahnreinigung
    Anschließend führen wir die professionelle Zahnreinigung durch und versiegeln Ihre Zähe mit Fluoridlack, um den Zahnschmelz zu kräftigen.
  • Empfindliche Zähne?
    Wenn Sie besonders empfindliche Zähne haben, tragen wir ein spezielles Gel auf, das die Dentinkanälchen verschließt und die Zähne unempfindlicher macht.

Unsere weiteren Prophylaxeservices:

Wir überprüfen anhand spezieller Mundgesundheits-Indices die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch. In manchen Fällen ist zudem eine Speichelprobe empfehlenswert: Sie gibt uns Aufschluss über die Kariesbakterien in der Mundhöhle und darüber, ob eine entsprechende Behandlung sinnvoll ist.

Wenn Sie unter Mundgeruch leiden, ist oft schon eine Optimierung der Zahnpflege oder ein Verzicht auf bestimmte Lebensmittel (Knoblauch, Zwiebeln, Alkohol) ausreichend, um ihn zu beseitigen. Unter Umständen sind auch Karies- oder Zahnfleischerkrankungen verantwortlich für schlechten Atem. Wenn wir diese behandeln, klingt der Mundgeruch oftmals ab.

Wir bieten spezielle, an Ihre individuelle Lebenssituation angepasste Prophylaxeprogramme:

Ausführliche Informationen über die zahnärztliche Prophylaxe erhalten Sie im Ratgeber Zähne.

Mo, Di, Do:08.30 – 12.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
Mi:08.30 – 12.30 Uhr
Fr:08.30 – 12.30 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr