Kontakt
Zahnarzt Detlef Becker

Prophylaxe für Schwangere

Mit der Vorsorge Ihres Kindes beginnen, schon bevor es auf der Welt ist? Das ist möglich – durch eine individuelle Prophylaxe während der Schwangerschaft.

Veränderungen im Hormonhaushalt

Bei werdenden Müttern ist die Prophylaxe besonders wichtig: Durch den veränderten Hormonhaushalt ist das Bindegewebe lockerer. Dies begünstigt das Eindringen von Bakterien, die Zahnfleischentzündungen, Parodontitis oder Veränderungen der Mundschleimhaut verursachen können. Diese Bakterien können in den Blutkreislauf gelangen und in seltenen Fällen die Entwicklung des ungeborenen Kindes ungünstig beeinflussen oder das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen.

Wir empfehlen eine Kontrolluntersuchung mit Überprüfung der Mundgesundheitskennwerte und professioneller Zahnreinigung pro Schwangerschaftstrimester. Je weniger Bakterien in Ihrer Mundhöhle vorhanden sind, desto weniger können Sie an Ihr Kind weitergeben.

Auch nach der Geburt kontrollieren wir Ihre Zähne und das Zahnfleisch regelmäßig und geben Ihnen praktische Tipps für die Mundhygiene. Denn Kariesbakterien können von den Eltern über den Speichel an ihr Kind weitergegeben werden – durch Küsschen oder das Ablecken des Schnullers.

Weitere Informationen über die Vorsorge während der Schwangerschaft finden Sie im Ratgeber Zähne.

Mo, Di, Do:08.30 – 12.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
Mi:08.30 – 12.30 Uhr
Fr:08.30 – 12.30 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr