Kontakt
Zahnarzt Detlef Becker

Zahnimplantate

Heutzutage muss der Verlust eines Zahnes oder mehrerer Zähne nicht mehr unbedingt eine Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. Mit Zahnimplantaten lassen sich die Funktionen und die Ästhetik der Zähne nahezu vollständig wiederherstellen.

Zahnimplantate

Die Vorteile von implantatgetragenem Zahnersatz:

  • Fester Halt: Implantate heilen fest im Kieferknochen ein und bieten so einen stabileren Halt als herkömmlicher Zahnersatz.
  • Schonung der gesunden Zähne: Zur Befestigung von Implantaten müssen keine Nachbarzähne beschliffen werden – deren natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten.
  • Ästhetik und Unauffälligkeit: Implantatgetragener Zahnersatz unterscheidet sich optisch kaum von den echten Zähnen. Die künstliche Zahnkrone, meist aus Keramik, wird in Farbe und Form individuell an die umgebenden Zähne angepasst.
  • Schutz vor Knochenabbau: Implantate belasten den Kieferknochen auf natürliche Weise und stimulieren dadurch das Knochenwachstum. So wird einem Abbau der Knochensubstanz vorgebeugt.
  • Haltbarkeit: Bei sorgfältiger Pflege und regelmäßigen Kontrollen können Implantate ein Leben lang halten.

Implantatprophylaxe

Damit Ihr Zahnimplantat dauerhaft gesund im Kieferknochen verankert ist, empfehlen wir Ihnen eine spezielle Implantatprophylaxe.

Moderne Technik für Implantationen

Bei schwierigen anatomischen Gegebenheiten kann eine Planung der Implantation mithilfe spezieller dreidimensionaler Röntgenschichtaufnahmen sinnvoll sein. Diese werden mit einem Digitalen Volumentomographen (DVT) bei einem Fachkollegen angefertigt, zu dem wir Sie überweisen.

Der Computer errechnet aus den Aufnahmen ein dreidimensionales Modell Ihres Kiefers, an dem die Implantation präzise geplant wird. Die Vorteile: Das vorhandene Knochenangebot wird optimal ausgenutzt und sensible Strukturen werden geschont.

Insbesondere bei der Versorgung mit mehreren Implantaten (für Teil- oder Vollprothesen) ist der Einsatz einer speziellen Bohrschablone aus Kunststoff sinnvoll. Sie wird anhand der Daten aus der 3D-Planung gefertigt und dient als Führung für den Bohrer. Dieses Verfahren schont das Gewebe und begünstigt die Einheilung des Implantats.

Darüber hinaus verwenden wir einen chirurgischen Implantationsmotor. Die Umdrehungen können je nach Bedarf eingestellt und die zu behandelnde Stelle durch eine angeschlossene Lichtquelle mit Winkelstück sehr gut ausgeleuchtet werden. So kann die Implantation schonender und sicherer erfolgen.

Wir bieten einmal pro Monat eine Implantatsprechstunde in unserer Praxis an. Den aktuellen Termin erfahren Sie auf der Startseite.

Mo, Di, Do:08.30 – 12.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
Mi:08.30 – 12.30 Uhr
Fr:08.30 – 12.30 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr