Kontakt
Zahnarzt Detlef Becker

Knochenaufbau

Fehlen Zähne über einen längeren Zeitraum oder wurden sie zum Beispiel durch eine herkömmliche Brücke oder Prothese ersetzt, bildet sich wegen der ausbleibenden Belastung der Kieferknochen zurück. In diesem Fall muss vor einer Implantation der Knochen oftmals wieder aufgebaut werden, um ein ausreichend dichtes, breites und hohes Implantatbett zu schaffen.

Techniken für den Knochenaufbau:

  • Um den Knochen im seitlichen Oberkiefer zu erhöhen, nehmen wir einen sogenannten Sinuslift vor.
  • Muss der Kieferkamm verbreitert werden, kommt das Bone Spreading zum Einsatz.

Gut verträgliches Knochenersatzmaterial

Unter Umständen ist es sinnvoll, für den Aufbau ein Knochenersatzmaterial zu verwenden. Wir nutzen ein sehr gut verträgliches Ersatzmaterial (Bio-Oss®), das in Granulatform in den Kiefer eingebracht wird und die Neubildung körpereigenen Knochens anregt.

Mehr über die verschiedenen Methoden zum Knochenaufbau erfahren Sie im Ratgeber Zähne.

Mo, Di, Do:08.30 – 12.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
Mi:08.30 – 12.30 Uhr
Fr:08.30 – 12.30 Uhr
13.30 – 15.30 Uhr