Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap

Gewusst wie: Methoden

Methoden

Implantatsprechstunde

Sie möchten mehr über eine Versorgung mit Zahnimplantaten wissen? Einmal pro Monat bieten wir dienstags in Kooperation mit Dr. Dr. Volker Michalczik MSc. aus Essen von 17:30 bis 19:00 Uhr eine Implantatsprechstunde in unserer Praxis an. Den aktuellen Tag erfahren Sie auf unserer Startseite.

Die Behandlung mit Zahnimplantaten ist in den vergangenen Jahren dank moderner Techniken deutlich sicherer geworden. Je nach individuellen Voraussetzungen können folgende Methoden zum Einsatz kommen:

3D-Planung mit Digitaler Volumentomographie (DVT)

Bei schwierigeren anatomischen Gegebenheiten kann eine Planung der Implantation mithilfe spezieller dreidimensionaler Röntgenschichtaufnahmen sinnvoll sein. Diese werden mit einem Digitalen Volumentomographen (DVT) bei einem Fachkollegen angefertigt, zu dem wir Sie überweisen.

3D-Implantatplanung mit den DVT-Aufnahmen


Am Computer wird aus den Schichtaufnahmen ein dreidimensionales Modell Ihres Kiefers errechnet. Anhand dessen kann die Beschaffenheit des Kiefers beurteilt und eine Implantation exakt im Voraus geplant werden. Dazu zählen unter anderem die Stelle, in der das Implantat in den Kieferknochen eingefügt wird und wie wir vorgehen müssen, um beispielsweise empfindliche Strukturen wie den Unterkiefernerv schützen und das vorhandene Knochenangebot höchstmöglich ausnutzen zu können.

Vorteile:

Sensible Strukturen werden geschont, die präzise Planung macht eine Implantation sicherer und erleichtert eine langfristige Erhaltung des Implantats im Kieferknochen.

Kunststoffschienen

Insbesondere beim Einsatz mehrerer Implantate (für Teil- oder Vollprothesen) ist der Einsatz einer speziellen Kunststoffschiene, einer Bohrschablone, bei der Implantation sinnvoll. Auf ihnen werden die exakten Implantatpositionen vermerkt, die wir mit der 3D-Planung festgelegt haben.

Vorteile:

Die Bohrschablone schont das Gewebe und begünstigt die Einheilung des Zahnimplantats – was langfristig dessen Haltbarkeit und die des darauf befestigten Zahnersatzes erhöht.

Implantationsmotor

Darüber hinaus verwenden wir einen chirurgischen Implantationsmotor. Die Umdrehungen können je nach Bedarf eingestellt und die zu behandelnde Stelle mit einer angeschlossenen Lichtquelle mit Winkelstück sehr gut ausgeleuchtet werden.

Vorteile:

Implantationen mit dem chirurgischen Motor erfolgen schonender und sicherer – und fördern die Einheilung des Implantats in den Kieferknochen.

Information

» Gewusst wie – gewusst warum! Weitere spezielle Methoden im Überblick: